Bodenbeläge Sanierung, Hilden, Düsseldorf

Es muss nicht immer Teppichboden sein auch wenn er der meistverlegte Bodenbelag ist. Holz oder Kork, Keramik oder Marmor bieten hier interessante Alternativen. Diese Materialien unterstützen und beeinflussen ein Raum-Ambiente hervorragend.

Teppichböden

Teppichböden liegen zwar in der Beliebtheitsskala an der Spitze, doch sollte man auch die alternativen Bodenbeläge in die Betrachtung mit einbeziehen, wenn ein ganz spezifisches Ambiente hervorgerufen werden soll. So passt sich schönes Holzparkett für ererbte Biedermeiermöbel, Holzdielen für rustikale Landhausmöbel, Marmor für coole Designer-Möbel aus Chrom und Kork für die gefälligen Rattanmöbeln an. Ebenso wie solche harmonische Kombinationen, bieten allerdings auch bewusst erzeugte Kontraste einen unverkennbaren Reiz

Voraussetzung für die Verlegung von Bodenbelägen ist ein entsprechend vorbereiteter Unterboden. Altbauböden sind selten gut erhalten, so dass es notwendig ist diese mit Verlegeplatten zu überdecken, um einen entsprechend guten Unterboden zu bekommen. Ein neuer Bodenbelag sollte zum Anlass genommen werden, den Bodenaufbau insgesamt zu verbessern. Der Aufbau besteht in der Regel aus drei Schichten - der Konstruktion, dem Unterboden und dem Belag. Wobei die meisten Mängel in der Konstruktion zu finden sind. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass dadurch der gesamte Fussbodenaufbau höher wird. Bei schweren Bodenbelägen, wie Naturstein, muss zusätzlich die Statik überprüft werden. Diesbezüglich ist es empfehlenswert einen Fachmann hinzuziehen. In Neubauten bildet der Estrich den Unterboden. Da dieser meist schwimmend aufgetragen ist, d.h. er kommt an keiner Stelle mit Betondecke und Wände in Berührung, sorgt er auch für eine gute Schallisolierung. Die Auswahl der Bodenbeläge ist schwieriger, als man annehmen möchte, denn ein guter Belag muss mehrere Forderungen erfüllen. Er sollte nicht nur verschleiß- und druckfest, sondern auch elastisch und trittsicher sein, dazu noch fußwarm, schalldämmend, wasserfest und leicht zu pflegen. Kein Bodenbelag erfüllt alle diese Forderungen und ohne Kompromisse geht es hierbei nicht ab. Es empfiehlt sich beim Bodenbelag nicht zu sparen, denn durch weniger Pflegearbeit zahlt sich dies oftmals aus.

Der Klassiker unter den Bodenbelägen punktet mit Fußwärme, großer Auswahl an Materialien und Farben und guten akustischen Eigenschaften.

Parkett

 

Für das Parkettverlegen kommt bei uns nur Fertigparkett zum Einsatz. So erreichen wir mit kleinem Aufwand eine große Wirkung!

Laminat

Als preiswerte und robuste Alternative bieten sich Laminatböden an. Auf einem Träger aus Holzwerkstoffen befindet sich ein Kunststoffdekor, das entweder Holzstrukturen, Fliesen oder andere Materialien nachbildet. Aus einem vielfältigen Angebot wählen wir das zu Ihrer Raumgestaltung optimal passende Dekor aus.

PVC-Beläge

 

Langlebigkeit und Unempfindlichkeit gegen Feuchtigkeitseinflüsse sind die Stärken der PVC-Beläge. Nennen Sie uns den Grad der Beanspruchung und Ihren Gestaltungswunsch, und wir unterstützten Sie gerne bei der Suche nach dem richtigen Produkt.

Kostenvoranschlag bei uns für Sie Kostenlos

 

Senioren helfen wir gerne beim aus - und einräumen.

 

Ob Tapezieren

 Lackieren

 verputzen

Graffitientfernung

Bodenbeläge verlegen wie

Parkett - Laminat - PVC - Teppich oder

 einen neuen Fassaden - Anstrich

 

Sprechen Sie uns an, wir suchen gemeinsam eine Lösung